Naturschutz vs. Umweltschutz

Hansjörg Küster hat in einem Interview für die Welt den Begriff Naturschutz kritisiert. Er sagt, die Vorstellung, einen Zustand erhalten zu können, sei “vollkommen unbiologisch”. Mit dieser Ansicht spricht er mir aus der Seele.

Aber es geht nicht nur um den Begriff an sich, auch die Denkweise einiger Naturschützer finde ich problematisch. Denn was ist schon Natur? Küster sagt dazu:

“In der Regel betrachten die Menschen die gerade vergangene Form der Landschaftsbearbeitung als natürlich. Ironischerweise sahen die Naturschützer der damaligen Zeit gerade diese Form der Landwirtschaft als zerstörerisch an.”

Was wir statt dessen brauchen, ist eigentlich Umweltschutz. Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Umwelt weiterhin unser Überleben ermöglicht.

Es geht also letztendlich, ganz egoistisch, nur um uns selbst.

This entry was posted in gesellschaft and tagged , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.